30.06.2022 /
Nigeria
/ news

Nigeria: Zwei christliche Frauen aus Chibok sind frei!

Die nigerianische Armee hat in den letzten Tagen zwei Frauen aufgefunden. Sie haben zu den 280 jungen Christinnen gehört, die am 14. April 2014 aus der staatlichen Mittelschule in Chibok entführt worden waren.

Militärische Quellen berichteten am Mittwoch, den 15. Juni, dass Hauwa Joseph und ihr Kind von Truppen der 21. Panzerbrigade der Armee in Bama im nigerianischen Bundesstaat Borno gerettet worden seien. Während sie um Ngoshe in Gwoza im Bundesstaat Borno patrouillierten, fanden die Soldaten eine weitere Frau, Mary, und ein Kind. Die beiden jungen Frauen befinden sich in medizinischer Behandlung und werden, obwohl dies nicht erwähnt wird, wahrscheinlich verhört.

Insgesamt 108 Frauen gefunden

Laut den Aufzeichnungen von Open Doors erhöhen diese beiden gefundenen Frauen die Zahl der seit ihrer Entführung aufgefundenen jungen Frauen auf 108. Das Schicksal von etwa 100 weiteren ist unbekannt. Es gab Abweichungen zwischen den ursprünglichen Listen, die von der CAN (The Christian Association of Nigeria) und der Bring Back Our Girls Group (BBOG) veröffentlicht wurden. Aus diesem Grund sind die genauen Zahlen immer noch schwer zu bestätigen.