23.02.2018 / Pakistan / news
Es braucht lediglich einen Facebook-Post, um eine Blasphemie-Anschuldigung auszulösen, den Zorn einer Menge zu provozieren und so eine ganze christliche Gemeinschaft zu bedrohen. Das ist in den vergangenen Tagen in Lahore geschehen. Am vergangenen Montagabend, dem 19. Februar, blockierte eine Straßensperre aus brennenden Reifen eine Hauptverkehrsachse in Lahore. Eine wütende Menge forderte das öffentliche Erhängen des Autors eines mutmaßlich blasphemischen Posts in dieser Metropole von 15 Millionen Einwohnern, Heimat von etwa 500 000 Christen. Aus Angst vor Unruhen flohen 800...
15.02.2018 / Nordkorea / news
Nordkoreas Botschaft anlässlich der Eröffnung der Olympischen Spiele in Südkorea lässt hoffen. Dennoch liegt Nordkorea im von Open Doors publizierten Weltverfolgungsindex 2018 erneut an der Spitze. Eine Eishockey-Frauenmannschaft aus Süd- und Nordkoreanerinnen, eine Fahne, die die Vereinigung symbolisiert... Zu Beginn der Olympischen Spiele setzte Nordkorea ein starkes Signal. Trotz der bisherigen Bemühungen der nordkoreanischen Behörden, das Land zu isolieren, gibt es Anzeichen dafür, dass es bei den Nordkoreanern zu einem Sinneswandel kommt. Ein weiteres Zeichen der Hoffnung ist die...
09.02.2018 / China / news
In China ist kürzlich ein neues Gesetz in Kraft getreten, das auf mehr religiöse Kontrolle abzielt. Wie wir erfahren haben, wurden in den letzten Monaten mehr als hundert Christen aus Xinjiang in 'Umerziehungslager' geschickt. Die Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas wird von der Regierung besonders überwacht: "Der Lehrer meiner Kinder wurde informiert, als mein Mann in ein 'Umerziehungslager' geschickt wurde. Seither behält er sie in der Schule ständig im Auge. Ich habe Angst um sie", sagt eine christliche Mutter. Ein Gläubiger, der anonym bleiben möchte, hat uns anvertraut: "Die...
02.02.2018 / Turkmenistan / news
In einem Land wie Turkmenistan, in dem evangelische Gemeinden als illegal gelten, ist dieses Vorgehen ebenso riskant wie mutig. Sechs von ihnen beanspruchen das Recht auf offizielle Anerkennung durch das Staatsoberhaupt. In dem von den sechs Gemeinden unterzeichneten Brief richten sie sich mit den folgenden Worten direkt an Gurbanguly Berdymukhammedov, den turkmenischen Präsidenten: "Wir Christen der evangelischen Kirche und Bürger Turkmenistans haben den tiefen Wunsch, der Gesellschaft und unserem Land zu dienen. […] Wir bedauern es sehr, unseren Glauben nicht frei mit unseren Landsleuten...
25.01.2018 / Syrien / news
In den Nachrichten rückt Syrien erneut ins Rampenlicht. Afrin, eine Stadt im Norden Syriens, wird von der türkischen Armee und ihren Verbündeten bombardiert. Diese Tragödie erinnert uns daran, dass der Krieg weitergeht, ebenso wie unsere Unterstützung für die syrischen Christen. Die Bewohner von Afrin sind sehr verängstigt. Einige fliehen, andere verstecken sich in Schutzräumen. Die Christen bitten: "Betet mit uns für ein Ende der Bombardierungen und des Blutvergießens. Bitte betet für unseren Schutz!" In Syrien ist die Situation von Ort zu Ort sehr unterschiedlich. Zwei unserer...