19.03.2020 / Malaysia / news

Im Norden der Insel Borneo liegen die beiden malaysischen Staaten Sabah und Sarawak, die allgemein als Ost-Malaysia bekannt sind. Borneo gilt als Inbegriff der biologischen Vielfalt, doch die Biodiversität ist durch die massive Abholzung des Regenwaldes stark bedroht. Fernab vom Interesse der Medien leidet auch die religiöse Vielfalt: Immer mehr einheimische Christen werden gedrängt, zum Islam zu konvertieren.

13.03.2020 / Nordkorea / news

Während der Ausbruch des COVID-19-Virus Südkorea nach China am stärksten getroffen hat, bestreitet Nordkorea nach wie vor hartnäckig, dass es in seinem Gebiet irgendwelche Fälle gibt.

Es gibt nur wenige ausgebildete Ärzte in Nordkorea und die Bevölkerung muss ihre Dienste häufig bezahlen, obwohl die Gesundheitsversorgung offiziell kostenlos ist. Wenn jemand krank ist, geht ein Familienmitglied in der Regel zum «Jangmadang» (Schwarzmarkt) und versucht jemanden zu finden, der Medikamente verkauft – die allerdings oft nicht gekennzeichnet sind. Anhand der beschriebenen...

06.03.2020 / Iran / news

Ramiel, assyrischer Christ und Sohn von Pastor Victor Bet-Tamraz, wurde vorzeitig freigelassen. Auch Fatemeh (Mary) Mohammadi wurde gegen Kaution aus dem Gefängnis von Qarchak entlassen.

Seine Schwester Dabrina meldete am vergangenen 27. Februar die Freilassung ihres Bruders Ramiel Bet-Tamraz. Er verbüßte eine viermonatige Gefängnisstrafe, weil er an Hauskirchenversammlungen teilgenommen hatte. Mehrere Häftlinge mit kürzeren Gefängnisstrafen sollen ebenfalls auf freien Fuß gesetzt worden sein. Der Iran versucht so, die Ausbreitung des Coronavirus zu...

01.03.2020 / Brunei / news

Bis 1984 ein britisches Protektorat, ist Brunei heute das einzige politisch unabhängige Sultanat der Welt. Der regierende Sultan ist einer der reichsten Männer der Welt und der Hüter der malaiischen und islamischen Kulturwerte des Landes.

Seit April 2019 ist das Scharia-Strafrecht vollständig umgesetzt. Ein Mitarbeiter von Open Doors, der kürzlich nach Brunei reiste, fand eine ängstliche Kirche vor.

01.03.2020 / Malaysia / news

Aceh in Nord-Sumatra war einst ein islamisches Sultanat und die religiösen Werte sind tief verwurzelt. Die Achinesen sind stolz auf ihre Geschichte und Kultur, die noch immer Vorrang vor der nationalen Identität hat. Die Provinz hat eine besondere Autonomie und ist die einzige Indonesiens, die die Befugnis zur formellen Umsetzung der Scharia erhalten hat.
Das Beben vor der Küste von Aceh, das 2004 den mörderischen ­Tsunami mit über 220‘000 Todesopfern auslöste, war eine der schlimmsten Naturkatastrophen aller Zeiten. 130‘000 Menschen starben in der Provinz Aceh allein, die Zerstörung...