28.01.2005 / China / news
(Open Doors) – Ein neues Gesetz über Religionsfreiheit in China wird am 1. März 2005 in Kraft treten. Gemäss der staatlichen Nachrichtenagentur 'Neues China' ist dies ein 'bedeutender Schritt in Richtung Glaubensfreiheit der chinesischen Bürger'. Die neuen Bestimmungen sollen die administrativen Verfahren erleichtern, die für die offizielle Registrierung von christlichen Institutionen ein Hindernis waren. So wird den Kirchen ab anfangs März erlaubt, auch soziale Einrichtungen wie Kindergärten, Waisenhäuser oder Spitäler zu gründen. Allerdings wurde bei der Ausarbeitung dieser neuen...
14.01.2005 / Vietnam / news
(Open Doors) – Am 2. Februar 2005 wird vor dem Obersten Gerichtshof des Volkes in Ho Chi Minh Stadt eine Anhörung von Pastor Nguyen Hong Quang und dem Evangelisten Pham Ngoc Thach stattfinden. Die beiden Mennoniten haben Berufung gegen ihre Verurteilung vom 12. November 2004 zu drei bzw. zwei Jahren Gefängnis wegen 'Anstiftung zur Verhinderung einer Amtshandlung' eingelegt. Beide Männer befinden sich im Chi Hoa Gefängnis in Ho Chi Minh Stadt. Mit ihnen wurden 4 weitere Christen zu Gefängnisstrafen verurteilt. Die Berufung ist die letzte Möglichkeit für die Verurteilten, vor Gericht für ihr...
14.01.2005 / Vietnam / news
(Open Doors) – Am 2. Februar 2005 wird vor dem Obersten Gerichtshof des Volkes in Ho Chi Minh Stadt eine Anhörung von Pastor Nguyen Hong Quang und dem Evangelisten Pham Ngoc Thach stattfinden. Die beiden Mennoniten haben Berufung gegen ihre Verurteilung vom 12. November 2004 zu drei bzw. zwei Jahren Gefängnis wegen 'Anstiftung zur Verhinderung einer Amtshandlung' eingelegt. Beide Männer befinden sich im Chi Hoa Gefängnis in Ho Chi Minh Stadt. Mit ihnen wurden 4 weitere Christen zu Gefängnisstrafen verurteilt. Die Berufung ist die letzte Möglichkeit für die Verurteilten, vor Gericht für ihr...
24.12.2004 / Indonesien / news
(Open Doors) – Im November 2001 wurde Jacob Latapapua und zwei weitere Christen auf den Molukken, einer indonesischen Inselgruppe, durch Muslime erschossen. Sie befanden sich auf einem Boot als die Mörder von einem Schnellboot aus das Feuer eröffneten. Der 27-jährige Jacob hinterliess seine junge Frau Egi und seine zwei kleinen Töchter. Heute leben Egi Latupapua und ihre Familie davon, dass sie am berühmten Amboner Natsepa-Strand das würzig-scharfe Obstgericht Rujak verkauft. Die dreijährige Keisya begleitet ihre Mutter jeden Tag zur Arbeit, während die achtjährige Tasya in die 3. Klasse der...