Palästinensergebiete
Flagge
Regierungschef
Mahmoud Abbas
Bevölkerung
5 053 000
Christen
46 600
Hauptreligion
Islam
Staatsform
Temporäre Verwaltung


Überblick

Die Christen im Westjordanland und Gazastreifen als Minderheit sitzen zwischen allen Stühlen. Im israelisch-palästinensischen Konflikt sind sie seitens der israelischen Behörden zahlreichen Restriktionen ausgesetzt. Aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit erfahren sie das Gleiche von der palästinensischen Seite .

Zwischen dem Westjordanland, wo die Fatah den Christen bestimmte Rechte gewährt, und dem Gazastreifen, wo die Hamas ohne wirkliche Beachtung ihrer Rechte die Christen toleriert, gibt es Unterschiede in Bezug auf die Ausgrenzung: Die Christen im Gaza-Streifen sind zusätzlich durch radikal-islamistische sogenannte Selbstverteidigungsgruppen bedroht.

In beiden Gebieten sinkt der Anteil der Christen aufgrund Emigration und einer niedrigen Geburtenrate. Ganz im Gegensatz zum Anteil der Konvertiten, die in zunehmender Anzahl zum Christentum übertreten. 

Zur Situation der Christen

Die meisten Christen sind griechisch-orthodox oder römisch-katholisch, wobei es auch es einige protestantische Freikirchen gibt: in Ramallah, Nablus und Bethlehem. Der Druck auf Konvertiten, d.h. Christen mit muslimischem Hintergrund, ist größer. Sie leben ihren Glauben oftmals nur im Geheimen aus. 

Beispiele der Verfolgung

Jahr 2017 – Ein in Gaza lebender Christ mit muslimischem Hintergrund, wird von seiner Familie wegen seiner Bekehrung angegriffen und hält sich zu seiner eigenen Sicherheit versteckt. 

Christenverfolgung

Rang im Index: 
49
Rang im letztjährigen Index: 
36