Bhutan
Flagge
Regierungschef
Lotay Tshering
Bevölkerung
844 000
Christen
30 000
Hauptreligion
Mahayana Buddhismus
Staatsform
Königreich


Überblick

Es wird erwartet, dass alle Bürger Bhutans Buddhisten sind. Konvertiten zum Christentum werden misstrauisch beäugt. In der Regel wird jede Anstrengung unternommen, sie zu ihrer vorherigen Religion zurückzuführen. Christliche Gemeinden werden vom Staat nicht anerkannt, ihr Recht auf Religionsfreiheit nicht respektiert. Das bedeutet, dass Christen gezwungen sind, ihren Glauben auf illegale Weise auszuüben.  

Die ersten Jesuitenmissionare kamen 1626 nach Bhutan. Ihr Glaube etablierte sich aber nicht. 1963 wurde ein kanadischer Jesuitenpriester vom König, der das Land modernisieren wollte, eingeladen, ein englischsprachiges Schulsystem zu entwickeln. Auf diese Weise fasste das Christentum Fuß im Lande.

Zur Situation der Christen

Christen werden vom Staat stark überwacht und stehen unter dem Druck religiöser Führer, der lokalen Gemeinschaft und ihrer Familien.

Die Bekehrung eines Familienmitgliedes wird als Schande für die Familie angesehen, die Konvertiten darum oft ausgestoßen – was im Leben eines Bhutaners einen enormen Verlust bedeutet, da die Kultur sehr gemeinschaftlich organisiert und der Schutz der Familie von entscheidender Bedeutung ist.

Die lokalen Behörden weigern sich häufig, Christen eine Art «Unbedenklichkeitsbescheinigung» auszustellen, die für Kreditanträge, die Registrierung von Eigentum, bei Stellenbewerbungen und für die Erneuerung des Personalausweises erforderlich ist.  

Beispiele der Verfolgung

Während des Untersuchungszeitraums für die Erstellung des WVI 2022 wurden nur einige wenige gewalttätige Ereignisse gemeldet. Aber Gewaltanwendungen waren in Bhutan noch nie besonders viel vorgekommen, da die Behörden andere, weniger offensichtliche Mittel gegen Christen vorziehen.

Das Maß der Verfolgung  

Christen stehen unter einem großen Druck, sich der Mehrheit der Bevölkerung anzupassen und an den buddhistischen Ritualen teilzunehmen, die den Alltag bestimmen. Am stärksten ist diese Verfolgung nach wie vor im Bereich des zivilen Lebens. Das zeigen die Schwierigkeiten der Christen, von den Behörden anerkannt zu werden oder offizielle Dokumente und Bescheinigungen zu erhalten.

Wichtigste Mechanismen der Verfolgung

Religiöser Nationalismus

Christenverfolgung

Rang im Index: 
34
Rang im letztjährigen Index: 
43