08.11.2017 /
Zentralafrikanische Republik
/ Projekt

Unterstützen Sie Christen bei der Gründung von Selbsthilfegruppen!

Eine Selbsthilfegruppe (SHG) besteht normalerweise aus 10-15 Personen mit bestimmten Gemeinsamkeiten (Geschlecht, Arbeit, Alter) oder einem gemeinsamen Ziel (z.B. Geld für Schulgebühren sparen), die gemeinsam während mindestens sechs Monaten sparen. Das Ziel ist, Aktivitäten zur Einkommensgenerierung zu initiieren oder diese auszubauen, immer in Zusammenarbeit mit der lokalen Kirche.

Durch dieses Projekt in der zentralafrikanischen Republik (ZAR) werden Frauen geschult, um neue Gruppen in verschiedenen Regionen des Landes zu gründen. Das Ziel ist, Frauen zu erreichen, die Verfolgung und Missbrauch erfahren haben. Neben dem geschäftlichen Aspekt ist die psychologische und seelsorgerliche Begleitung sowie der Austausch und das gemeinsame Gebet wichtig.

Die SHG-Schulung für Leiterinnen kostet durchschnittlich EUR 200 pro Person.

Die Entwicklung von Material und Lieferung an die Gruppen kostet durchschnittlich EUR 350 pro Gruppe.

100
Nutznießer
55.000
Gesamtbudget (EUR)
47.000
Budget Österreich (EUR)
Mit EUR 205 finanzieren Sie die Schulung einer Leiterin.