26.09.2019 /
Nordkorea
/ Projekt

Stehen Sie der Untergrundkirche mit lebenswichtigen Gütern bei!

Nordkorea steht seit Jahren an der Spitze des Weltverfolgungsindex. Der Kreuzweg der nordkoreanischen Christen scheint kein Ende zu nehmen. Die 200.000 bis 400.000 Christen leben entweder versteckt oder in Arbeitslagern.

Nebst der Verfolgung kämpfen sie wie alle anderen Nordkoreaner mit einer katastrophalen Wirtschaftslage und Korruption. Doch sie bezeugen: «Die Tatsache, dass ihr uns unterstützen könnt, ist ein Beweis dafür, dass Gott existiert.»

Weil die Situation für Christen und andere Bürger so düster ist, versorgt Open Doors Zehntausende Christen mit Lebensmitteln, Medikamenten und Kleidung. Dies ist eine lebenswichtige Hilfe für die Kirche. Ein Kirchenleiter sagte uns: «Es ist unmöglich, sich ein Auto ohne Motor vorzustellen. Ebenso können wir uns nicht vorstellen, wie wir ohne eure Sorge, Unterstützung und Liebe gegenüber unserer Glaubensfamilie überleben könnten. Durch diese Fürsorge überwinden wir alle schwierigen Umstände, so wie der Frühling den eiskalten Winter überwindet!»

Mit Ihrer Unterstützung liefern wir Soforthilfe an 60.000 Christen pro Jahr, die sonst niemand erreichen kann.

Budget 2019/2020
EUR 90.000 pro Jahr (Ziel Schweiz und Österreich)

Essen, Kleidung, Medikamente für 2 Familien: EUR 180

90.000
Ziel Schweiz & Österreich (EUR)
Essen, Kleidung, Medikamente: EUR 180/2 Familien