Ägypten
Flagge
Regierungschef
Abd al-Fattah as-Sisi
Bevölkerung
102 941 000
Christen
16 250 000
Hauptreligion
Islam
Staatsform
Republik


Überblick

Die Regierung hat einen positiven Diskurs gegenüber der christlichen Gemeinschaft lanciert, aber es fehlt der politische Wille, deren Rechte zu garantieren. Obwohl die Verfassung religiöse Parteien verbietet, existiert die salafistische Al-Nour-Partei weiterhin legal und reizt die Gesellschaft zu Übergriffen, besonders in den ländlichen Gebieten Oberägyptens, auf Christen.

Das Christentum und Ägypten sind seit der Geburt Jesu Christi untrennbar miteinander verknüpft. Die koptisch-orthodoxe Kirche entwickelte sich bis zum Aufkommen des Islam im 7. Jh. Im 19. Jh. setzte sich der Protestantismus durch, wurde jedoch bald auch als eine Religion des Westens wahrgenommen

Zur Situation der Christen

Christen können ungestraft aufgegriffen und willkürlich der Blasphemie bezichtigt und verurteilt werden. Auf dem Arbeitsmarkt werden sie benachteiligt und diskriminiert. Christen mit muslimischem Hintergrund stehen unter starkem Druck seitens ihrer Familien und der Gesellschaft, zum Islam zurückzukehren. Der Staat weigert sich, ihre Konversion anzuerkennen. In den ländlichen Gebieten werden Frauen gezielt entführt und mit Muslimen zwangsverheiratet.

Beispiel der Verfolgung 

10. Januar 2020 – Eine 50-jährige Christin wird in Kairo überfallen: Ein muslimischer Extremist schneidet ihr die Kehle durch und klagt sie an, weil sie keinen Schleier trug. Catherine Ramzy Mikhail wurde in einem ernsten Zustand ins Krankenhaus eingeliefert und ihre Verletzung mit 68 Stichen genäht. Ihr Angreifer, ein Wiederholungstäter, wurde verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Am 14. Januar griff in einem anderen Stadtteil von Kairo ein weiterer, mit einem Messer bewaffneter Mann einen koptischen Ladenbesitzer in dessen Geschäft an.

Verfolgung in den fünf Lebenssphären

Obwohl es im Berichtszeitraum keine terroristischen Angriffe auf Christen gab, bleibt das Ausmaß der Gewalt hoch. Acht Christen wurden getötet und ein Dutzend Kirchen überfallen und geschlossen. Etwa zwanzig Christen wurden inhaftiert, manchmal nur um die Menge zu beruhigen, welche die Andersgläubigen gerade überfallen hatte.

Wichtigste Mechanismen der Verfolgung

Islamischer Extremismus, Totalitarismus

Christenverfolgung

Rang im Index: 
16
Rang im letztjährigen Index: 
16